Zusätzliche Betreuungsleistungen für

  • Pflegebedürftige mit erheblichem Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung
  • Pflegebedürftige mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen
  • Pflegebedürftige mit geistigen Behinderungen
  • Pflegebedürftige mit psychischen Erkrankungen

Wir bieten Ihnen im Rahmen des Pflegeleistungsergänzungsgesetzes folgende Leistungen an:

  • Beaufsichtigung, insbesondere zur Entlastung pflegender Angehöriger bei Störung des Tages-/Nachtrhythmusses, bei Gefahr des unkontrollierten Verlassens der Wohnung und/oder des Verkennens oder Verursachens gefährdender Situationen
  • Training von Alltagskompetenzen und tagesstrukturierender Maßnahmen
  • Anleitung und Unterstützung bei der Aufnahme sinnhafter Betätigungen oder Beschäftigungen
  • Anregung und Unterstützung bei sozialen Kontakten
  • Gespräche führen, Unterhaltung fördern mit dem Ziel der Aktivierung
  • Entlastung der Angehörigen, um z. B. selbst einen Arzt- oder Frisörbesuch zu ermöglichen

Im Rahmen des Pflegeleistungsergänzungsgesetzes können wir für Sie jährlich bis zu 37 Einsätze à 1 Stunde zu einem Preis von jeweils 31,76 € incl. Hausbesuchspauschale erbringen, die wir direkt mit Ihnen abrechnen. Es sind auch Einsätze von mehreren Stunden möglich. Ihre Pflegekasse erstattet Ihnen monatlich einen Betrag bis zu 100,00 € nach Vorlage unserer Rechnungen. In Ausnahmefällen werden sogar bis zu 200,00 € pro Monat erstattet. Außerdem steht auf Antrag zusätzlich die stundenweise Verhinderungspflege mit einem betrag von 1.470,00 €, ab 2010 ein Betrag von 1.510,00 € und ab 2012 ein Betrag von 1.550,00 € jährlich zur Verfügung. Der erhöhte Hilfebedarf muss durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen festgestellt werden.

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden





 




 




 

Kontakt Impressum Home

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.0.